SV Spexard Handball

Feuerwerk zum Saisonabschluss!

 

Handball Kreisliga: Feuerwerk zum Saisonabschluss!

 

12.05.2019  -  15:30 Uhr   SV Spexard 1  -  Spvg. Steinhagen 3        43:6  (19:2)

 

 

Gütersloh-Spexard. Zum letzten Saisonspiel gab es in Spexard ein wahres Feuerwerk, aber nicht in Form von Raketen oder Bengalos, sondern auf dem Spielfeld.

Unsere inzwischen schon sicher auf Platz Drei endende Erste empfing am letzten Spieltag noch die Spielvereinigung Steinhagen, die jedoch nur mit einer Rumpftruppe angereist waren. Für die Spechte sollte es jedenfalls keine große Herausforderung sein dieses Spiel für sich zu entscheiden, dennoch muss man auch bei dieser Ausgangslage einen kühlen Kopf bewahren, um sich nicht unnötig in Schwierigkeiten zu bringen und leichtsinnig zu werden.

Der Spielverlauf gestaltete sich dann allerdings, wie zu erwarten, nicht sonderlich spannend. Sehenswert war die konsequente Spexarder Spielweise aber trotzdem. Nach knapp 11 Minuten führte der SVS bereits 6:0 und erhöhte ohne Probleme bis zur Halbzeit auf 19:2.

Und auch in der zweiten Hälfte änderte sich nichts am Kräfteverhältnis. Der Vorsprung wurde souverän weiter ausgebaut und der viel zu schwache Gegner an die Wand gespielt. Als Spielzusammenfassung genügen das Endergebnis von 43:6 und die hier folgende Torschützenliste:

Frank Johanknecht (9, 2/2 7m), Fynn Närmann (6), Sören Johannsmann (6), Sebastian Kröger (5), Jens Holtmann (4), Kevin Hunke (4), Marco Andreolle (4), Konstantinos Grigoriadis (3) und Daniel Bright (2).

Der Höhepunkt des Tages lag für unsere Erste somit auf der anschließenden Saisonabschlussfeier, um das beste Saisonergebnis der Vereinsgeschichte zu feiern. Mit dem dritten Platz konnten die Spexarder ihre Zielsetzung von vor der Saison erfüllen und sich einen Platz unter den Topmannschaften der Kreisliga sichern.

Wichtiger waren an diesem Wochenende die Spiele der Damen und der 2. Herren, die beide noch gegen den Abstieg kämpften. Zunächst mussten sich die Spexarder Damen gegen die Spielvereinigung Versmold 2 im direkten Duell um den sicher rettenden drittletzten Platz mit 18:28 (9:13) geschlagen geben. Weshalb nun hier nochmal gezittert werden muss, da vom Kreis noch nicht entschieden ist, ob es nur einen oder doch zwei Absteiger geben wird. Im Letzteren Fall müssten unsere Damen leider gemeinsam mit dem TuS Borgholzhausen runter in die Kreisklasse.

Die Tore für unsere Damen erzielten: Eyleen (8), Celine (6), Jacqueline (2), Anna (1) und Mareike (1).

Für die Zweite Herren hingegen lief es deutlich besser. Auch hier ging es im direkten Duell um das rettende Ufer, diesmal gegen die Sportfreunde Loxten. Die Spechte schafften es, ähnlich wie die Erste, schnell einen großen Vorsprung aufzubauen. Nach siebeneinhalb Minuten führten sie auch schon mit 6:1. Bis zur Halbzeit arbeiteten die Spexarder dann daran das Halbzeitergebnis der ersten Mannschaft zu toppen, was Ihnen allerdings nicht ganz gelang. „Nur“ mit 19:6 ging es in die Kabinen. In der zweiten Hälfte versuchten dann die Gäste aus Loxten wieder etwas mehr Spielanteile zu bekommen, was ihnen aber nur mäßig und eher bedingt durch Fehler der Spexarder gelang.

Am Ende sicherte sich die zweite Herren mit 33:21 den Klassenerhalt und rutschte sogar noch auf Platz 10 vor den TV Jahn Oelde 2, der aufgrund der Punktgleichheit im direkten Vergleich gegen den SVS das Nachsehen hat.

Die Tore für die zweite erzielten: Philipp Bollkämper (6, 6/8 7m), Alexander Eusterhus (5), Lukas Mertens (4), Marco Orlik (4), Luka Hoffmann (4), Stefan Schneidt (4), Felix Hoffmann (3), Philip Beulig (2) und Andreas Holtmann (1)

 

Bis bald!

Deine Handballabteilung vom SV Spexard

E-Mail:  handball@svspexard.de