SV Spexard 1 - Rietberg-Mastholte 2

Handball Kreisliga:

Die SV Spexard Damen entführen auswärts beide Punkte aus Rietberg-Mastholte

11.11.2017-16:00 Uhr  HSG Rietberg-Mastholte 2 – SV Spexard 1

15:25 (8:13)

 

Achtung!!!   Wer Lust hat, sich mal so ein Handballspiel Live an zu schauen.

Unsere ersten Herren spielen heute um 18:00 Uhr in der

Spexarder Sporthalle (Herren-Kreisliga: 12.11. um 18.00 Uhr: SV Spexard 1 – HSG Rietberg 3)

 

 

 

  

Die SV-Mädels hatten alles im Griff! 

Rietberg-Mastholte. Auf den 25:18-Heimsieg der letzten Woche folgte nun ein 25:15 Auswärtserfolg bei der HSG Rietberg-Mastholte für die Spexarder Handballdamen. Mit nun 6:6 Punkten sind sie absolut im Soll und haben sogar die Chance, vor dem großen Break mit Heim WM, Winterpause und Pokal, mit einem positiven Punktestand in die lange Pause zu gehen.

Allerdings startete die Begegnung bei der HSG zunächst sehr schleppend. Die einen (HSG mit Personalmangel) konnten nicht, die anderen (Spexard ohne Ezwo und Jenny) wollten noch nicht so recht. Ein müdes 5:4 zugunsten der Gastgeberinnen nach knapp einer Viertelstunde und so richtig Dampf im Kessel war immer noch nicht zu spüren. Spexard konnte in der Folgezeit zunächst ausgleichen um dann selbst mit 2 Toren (7:5) in Führung zu gehen. Der Knoten schien nun geplatzt und die zunächst knappe Führung konnte über 9:7, 11:7 bis zum Seitenwechsel auf 13:8 ausgebaut werden. Aufmerksame Abwehrarbeit und eine sich steigernde Charlie zwischen den Pfosten, sorgten in dieser Phase immer wieder für einfachen Ballgewinn der dann auch zu schnellen Toren führte. 

Mit dem festen Vorsatz weiter an der Torschraube zu drehen ging es in Halbzeit zwei. Ein 4:1-Lauf (Jack, Sarah, Tabbi, Anna) zur 17:9 Führung nach 37 Minuten brachte dann frühzeitig die Spielentscheidung. Die Gastgeber hatten an diesem Tag einfach nicht die Möglichkeiten um der Partie noch einmal eine Wende zu verpassen. Nach 60 Minuten daher ein verdienter 25:15 Erfolg, der sogar noch ein wenig höher hätte ausfallen müssen. Doch in der Schlussphase ließ auch die Konzentration der SV-Mädels ein wenig nach. Volle Konzentration heißt es daher ab sofort für das letzte Spiel in 2017. Am Sonntag, 19.11.2017 – Anwurf 14:45 Uhr (Heimspieltag) in der Spexarder Halle sind die Damen des SV Herzebrock zu Gast.

HSG Rietberg-Mastholte  2 – SV Spexard 1     15:25 (8:13)

SV-Damen: Betty 3/3 geh., Charlie 10/1 geh., Doro 5 geh. Bälle im Tor. Tabbi 5,  Mareike 4/1,  Sarah 4/1,  Eyleen 4/3, Jeannette 3, Denise 2, Jack 2, Antje

 

Bis bald!

Deine Handballabteilung vom SV Spexard

E-Mail:  handball@svspexard.de